Liebes Publikum

Es ist noch gar nicht so lang her, und doch scheint es wie vor einer Ewigkeit: Am 6. März konnten wir im Musikklub Mehrspur gerade noch ein letztes Konzert vor reduziertem Publikum spielen. Danach musste auch das Zurich Jazz Orchestra seinen Spielbetrieb einstellen.

Der Lockdown war eine seltsame Zeit, das wieder Hochfahren ist eine grosse Herausforderung. Wir danken dem Hallenstadion Zürich dafür, dass es uns den ersten Schritt dazu ermöglich hat: Nach über vier Monaten konnten wir das erste Mal wieder proben – in der leeren Riesenhalle in Oerlikon. Es war eine Freude! Und, so hoffen wir, ein gutes Omen.

Im Theater Rigiblick konnten wir anschliessend ein erstes Mal wieder vor Publikum auftreten. Wir haben einen perfekten Openair-Abend genossen, mit «Miles oder die Pendeluhr aus Montreux» und der wunderbaren Musik von Gil Evans und Miles Davis nach einer Geschichte von Henning Mankell.

Jetzt geht es in die Sommerpause. Für den Herbst bleibt es weiterhin eng, wörtlich und im übertragenen (Budget-)Sinn, sollten die Abstandregeln für Bühne und Publikum weiter bestehen bleiben. Trotzdem ist die Saison 2020/2021 fertig geplant und wir werden die Konzerte im Lauf des Sommers auf unserer Webseite aufschalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und zählen auf Sie, hoffen aber auch auf Ihre Flexibilität. Es kann gut sein, dass Termine, Programm oder Lokalitäten auf Ansage kurzfristig geändert werden müssen.

Erlauben Sie uns, an dieser Stelle nochmals auf unseren Spezialfonds aufmerksam zu machen. Zusammen mit dem «Förderverein ZJO» haben wir einen Fonds für das Zurich Jazz Orchestra eingerichtet, damit die Big Band die konzertlose Zeit übersteht und anschliessend für die Zukunft gerüstet ist.

Nun wünschen wir Ihnen wunderschöne Sommertage, bleiben Sie gesund! Wir freuen uns darauf, Sie im Herbst endlich wieder live begrüssen zu dürfen.

Bettina Uhlmann & Daniel Schenker
Geschäftsleitung    Musikalische Leitung