Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Rainer Tempel, unserem Leiter von 2006 bis 2013. Von ihm stammt die Musik für ein Sidney Bechet-Projekt. Sopran- und Tenorsaxofon spielte bei der NDR-Produktion der Deutsche Christof Lauer. Die Musik hat uns so gut gefallen, dass wir gleich beide nach Zürich eingeladen haben. Tempel versteht es, Bechets unverwechselbaren Stil spannend, klug und mit eigener Handschrift ins Heute zu übersetzen. Der Solist Christof Lauer ersetzt Bechets typisches Vibrato durch seine expressive Improvisationssprache und energetischen Klang. Zur Aufführung gelangen Titel wie «Wrap Your Troubles In Dreams», «On The Sunny Side Of The Street», «Casbah – Song Of The Medina» und natürlich auch die berühmten Songs aus Bechets Pariser Zeit wie «Petite Fleur». Im ersten Teil des Konzertes werden wir verschiedene während Tempels ZJO-Zeit entstandene Titel hören.

-> Um allen Sicherheits-Bestimmungen gerecht zu werden, hat der Jazzclub Moods ein eigenes Ticket-System: Die Konzerte finden mit einem definierten Sitzplan und mit genügend Abstand zwischen den Gästen statt. Neu finden Sie auf den Event-Seiten rechts neben dem Video/Bild den Link «Sitzplatz reservieren». Da die Platzzahl gemäss den BAG-Vorschriften begrenzt ist, ist es sinnvoll, die Tickets vorab zu buchen. Für den 22. Oktober gibt es nur noch wenige Karten.

Wie im Toni-Areal wird auch im Schiffbau Maske getragen. Sobald Sie im Moods an ihrem Platz angekommen sind, können Sie die Maske entfernen. Die Getränke werden an den Tischen serviert. Per QR-Code kann man bequem von seinem Sitzplatz aus bei der Bar Getränke bestellen. Die Bar selbst ist im Moment nicht bedient. Ausnahme sind Gäste, die ihre Sitzplätze an der Bar zugewiesen bekommen haben.

Donnerstag
22. Oktober
2020
Do
22. Okt
2020
20:30
Jazzclub Moods
Schiffbaustrasse 6
8005 Zürich
Karte