Im Mittelpunkt des Programms steht eine weitere Suite: «Dreamtime». Es ist dies Schorns erste Suite einer umfangreichen Reihe, über die es in der FAZ heisst: «… in einem phänomenalen Konzert, das sozusagen die ganze abendländische Kunstmusik mit den Energien des Jazz auflud. Diffizil kontrapunktisch verfugt, rhythmisch komplex, harmonisch changierend zwischen Modalität und Atonalität, erschliesst diese Musik eine Welt unberechenbarer Klangcharaktere, Strukturwandlungen und Stimmungswechsel. Kopflastig ist sie schon, in dem Sinn, dass sie mit gewaltigem Ehrgeiz und einigen intellektuellen Anstrengungen ersonnen ist. Nur wirkt sie nicht so, weil dieser gebändigte Wahnsinn mit enormem Druck, rasender Spiellust und offenbar müheloser Präzision inszeniert wird.» Klingt kompliziert, ist es auch – aber deshalb nicht weniger genussvoll. Wer bisher meinte, die C-Dur-Skala und ihre Akkorde seien etwas für Anfänger und musikalische Warmduscher, wird an diesem Abend eine erfreuliche Überraschung erleben.

Freitag
17. April
2015
Fr
17. Apr
2015
20:30
Musikklub Mehrspur
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich
Karte